Samstag, 14. Juli 2018

Verpiss dich, mieser schwarzer Vogel


Dieser Tage schwebt wieder dieser beschissene große schwarze Vogel über meinem Haupt. Wenn ich mit dem Auto unterweges bin, dann fliegt er mir hinterher. Wenn ich im Garten die Kartoffeln ausbuddele oder die Blumen gieße, er flattert über mich hinweg und selbst jetzt, hier vor dem Computer scheint er hinter meinem Rücken auf der Stuhllehne zu sitzen und mich schräg anzuzwinkern. Die ganzen letzten harten Tage sitzt er mir im Genick. Zieht seine Runden und kräht mich aus. Durch den sein Gefieder kommt kein Sonnenstrahl hindurch. Kannste vergessen. Und? Das ist schlecht. Das vermiest einem amtlich das prekäre Leben. Da geht im Grunde nichts mehr. Kennt ihr sicher dies Gefühl. Doch das gute dabei ist und das wißt ihr, der verpisst sich schon wieder mit der Zeit. Denn nichts ist von Dauer. Die guten Gefühle leider dann auch nicht aber die miesen, die einen so richtig fertig machen können, die eben auch nicht. Und dem Himmel sei dank, diese miesen Tage gehen nun einmal auch vorbei und bis es soweit ist stelle ich jetzt einmal  eine killermäßige „Depri“ Top-10 ins Netz. Denn auch brennende Ölquellen werden mit Dynamit zum Erlöschen gebracht. Vielleicht schaffe ich es mit den nächsten zehn Clips dieser TOP-DEPRI-TEN ja so diesen verkackten Vogel fertig zu machen.

Meine "Depri"-Nummer 10  ist... “Hellodarkness, my old friend” von SIMON & GARFUNKEL

Deprisong Nummer 9  der stammt von Joey und von Ronnie… “Bye Bye Baby"
 
Deprisong Nr.8/ACHT, der kommt von JOHNNY THUNDERS ... ”You Can'tPut Your Arms Around a Memory” und ist heute genau vierzig alt. Verdammt.

Kommen wir zur Nummer 7. KETTCAR mit "BALKON GEGENÜBER". Ein unglaublich guter Song, der in ca. 2 Minuten alles über "dieses" Thema rüber bringt. Danke dafür!

Die Nr. 6 kommt von den WALKABOUTS ...  "THE LIGHT WILL STAY ON" 

Ein traumhafter Filmsong darf hier nicht fehlen. Meine Nr. 5 ... "MOON RIVER" von Audrey Hepburn aus FRÜHSTÜCK BEI TIFFANY mit dem absolut emotionalsten HIGH der Filmgeschichte! 

Deprisong Nr.4 ... kommt von NICK CAVE mit, natürlich... "INTO MY ARMS"  

Bronze und damit die Nr.3 für LOU REED. Mit einem Lied - wie geschaffen für die eigene Beerdigung. Warum denn nicht, wenns denn so schön ist ;-) ... Hier nun ein... "PERFECT DAY" ... schnief

Mein Deprisong Nr.2 und damit SILBER für JOHNNY CASH ... "HURT" ... eine Coverversion von Trent Reznor. Checkt alles weitere ruhig mal selbst zu diesem Lied im Netz nach. 
 
Und die NUMMERO UNO - die steht so fest eingemeißelt wie die 10 Gebote auf zwei Steintafeln in den Analen der Rockgeschichte... I WALK WITH A ZOMBIE vom Oberpriester aller schwarzen Schatten dieser Welt... ROKY ERIKSON. Hier in einer ROCKPALAST LIVEAUFNAHME von 2010. 

Wauh! Dieser bekackte Vogel hat sich tatsächlich verzogen. Möglich das es an den drei halb Liter Flaschen Bier liegen mag, die ich während der Zusammenstellung dieses "DEPRI-KILLERS" genossen habe. Kann aber auch sein, das ich die verdammte Quelle der "schwarzer Gedanken" mit bestem musikalischen "Sprengstoff" zum Versiegen gebracht habe, der mir spontan in den letzten Stunden durch den Kopf summte.

Ich hoffe, das euch diese "DEPRI-TOP-10" vielleicht ebenfalls in einer momentan betrübten Lebensphase "das Licht" wieder hat sehen lassen. Mir haben diese Clips gut getan. Jipp. Und aus diesem Grund... aus gutem außer Konkurrenz zum Abschluss... I SAW THE LIGHT  von  PIG MEAT aus Holland. Bei den beiden habe ich sogar einmal vor vielen- vielen Jahren dies Lied mitgesungen. Das Original stammt von Hank Williams. Ist klar- oder?

Laßt euch nicht unterkriegen. Auf Regen kommt immer wieder Sonne und laßt uns jeden Tag wieder, wen immer auch dafür lobpreisen, das es auf Erden so wunderbare Musik gibt. Und an manchen dann halt mit ein wenig mehr Moll ...  Hallelujah!

1 Kommentar:

  1. Äh... hab vergessen was ich eigentlich schreiben wollte.

    AntwortenLöschen